geöffnet
Aktuelles
Zu Besuch beim Nationalpark

Dr. Christoph G. Schmidt und Dr. Detlef Hansen, Leiter der Nationalparkverwaltung in Tönning

Am 10. April besuchte Institutsdirektor Dr. Christoph G. Schmidt die Verwaltung des Nationalparkes "Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer" in Tönning. An seinem Gespräch mit Dr. Detlef Hansen, Leiter der Nationalparkverwaltung, nahmen auch die FachbereichsleiterInnen Kirsten Boley-Fleet (Schutz und Entwicklungsplanung), Matthias Kundy (Kommunikation und Nationalpark-Partner) und Dr. Gerd Meurs (Bildung) teil. Beide Institutionen erläuterten einander ihre Arbeitsweisen und inhaltlichen Anliegen. Es wurde deutlich, dass die Besonderheit des heutigen Wattenmeeres aus dem Zusammenspiel des (inzwischen streng geschützten) Naturraums mit der menschlichen Nutzung dieser Landschaft entstanden ist. Während beim Nationalparkamt die ökologische Forschung und der Naturschutzauftrag im Mittelpunkt stehen, gehören die historischen und kulturellen Aspekte zum Arbeitsfeld des Nordfriisk Instituut. In der Erwachsenenbildung besteht seit Jahren eine gute Zusammenarbeit. Beide Seiten zeigten sich interessiert an weiteren Kooperationen, zum Beispiel im Bereich der Kulturraumforschung im Wattenmeer und zur sogenannten Entwicklungszone des Biosphärenreservates, in welcher nachhaltiges Wirtschaften im geschützten Naturraum das zentrale Thema ist.