geöffnet
Aktuelles
Landesverdienstorden für Inken Völpel-Krohn

Wir gratulieren unserer Vorsitzenden Inken Völpel-Krohn zur Verleihung des Landesverdienstordens!

Am Dienstag, den 20.10.2020 hat der Ministerpräsident Daniel Günther in Kiel den Verdienstorden des Landes an zwei Bürgerinnen und einen Bürger aus Schleswig-Holstein für ihr Engagement verliehen, darunter an Inken Völpel-Krohn, die seit 2012 Vorsitzende unseres Trägervereins Nordfriesisches Institut e.V. ist:

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/I/_startseite/Artikel2020/IV/201020_Landesorden.html

Die gebürtige Sylterin wuchs mit Friesisch, Plattdeutsch, Englisch und Hochdeutsch auf, studierte später Jura, Sprachen und Amerikanistik, sie lebte u. a. in Paris, London, Philadelphia und Toulouse. Bis heute betreibt die 82jährige ihr eigenes Übersetzungsbüro für juristische Themen, ihr Spezialgebiet sind Vertragstexte, und sie ist die einzige vereidigte Übersetzerin für Friesisch in Deutschland.

Den Landesverdienstorden erhält Inken Völpel-Krohn ausdrücklich für ihren Einsatz für die friesische Sprache. So unterrichtete sie Friesischstudierende an der Universität Kiel, erstellte Lehrbücher, konzipierte die Friesischförderung an Kindergärten mit, sorgte für friesische Kurznachrichten im Radio und setzt sich bis heute leidenschaftlich auf verschiedenen Ebenen für die friesische Sprache und Kultur ein, unter anderem im Friesengremium des Landtages und im Stiftungsrat der Friesenstiftung.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nordfriisk Instituut freuen sich mit ihr und gratulieren herzlich!