geöffnet
Aktuelles
"ful hüs" für „En jületääl“

Die Wort- und Zeichenkünstlerin Marie Tångeberg aus Efkebüll hat „A Christmas Carol“ von Charles Dickens in einem bewundernswerten Friesisch nacherzählt und dazu eigene Bilder beigesteuert, die auf Vorlagen der Erstausgabe von 1843 zurückgehen. Die Erzählung vom hartherzigen Ebenezer Scrooge, der von Geistern heimgesucht wird und sich anfangs widerstrebend, aber schließlich voll und ganz vom geizigen Griesgram zum Menschen- und Weihnachtsfreund wandelt, ist ein Klassiker der Weltliteratur und mehrfach verfilmt worden.
Die Präsentation von „En Jületääl“ am 9. Dezember 2019 geriet zur stark besuchten, stimmungsvollen Adventsfeier im Nordfriisk Instituut. Unter dem festlich geschmückten Tannenbaum lasen Jörgen Jensen Hahn, Claas Riecken und die 95-jährige Autorin selbst aus ihrem Buch. Das Breklumer Möbelhaus Jessen hatte einen englischen Ohrensessel für die Vorleser zur Verfügung gestellt, so dass ein friesischer Nachmittag mit einem Hauch von britischem Flair das Publikum verzauberte. Institutsdirektor Dr. Christoph G. Schmidt (Klavier) und Institutslektorin Franziska Böhmer (Geige) spielten altenglische Tänze und es wurden gemeinsam friesische und englische Weihnachtslieder gesungen. Die Autorin zeigte sich gerührt und bedankte sich sehr herzlich bei allen Mitwirkenden.