geöffnet
Aktuelles
Besuch auf Sylt

Christoph Schmidt im Gespräch mit Besuchern seines Vortrags

Der Direktor des Nordfriisk Instituuts, Christoph G. Schmidt, hat am 12. März die Söl´ring Foriining in Keitum besucht und die sommerliche Vortragsreihe am Sylter Heimatmuseum eröffnet.  Unter der Überschrift „Erforscher und gleichermaßen Anwalt der friesischen Sache?“ erörterte er die Arbeitsfelder des und Erwartungen an  das Nordfriisk Instituut. Eine besondere Rolle spielten Ideen zur Weiterentwicklung dieser Forschungseinrichtung, aber auch der Hinweis, dass eine Stärkung des Friesischen als Alltagssprache durch die Sprachgemeinschaft selber erfolgen muss; Institutionen könnten hierzu Hilfestellung leisten und auf gute politische Rahmenbedingungen hinwirken, aber nicht mehr. Der NDR berichtet darüber in seiner wöchentlichen Friesischsendung „frasch for enarken:

https://www.ndr.de/wellenord/sendungen/friesisch/Friesisch-fuer-alle-Antrittsbesuch-in-Keitum,friesisch1394.html